Susanne Gäbel

„Modistin wurde ich erst über den Umweg einer Damenschneider-Ausbildung in Hamburg.

Danach arbeitete ich sowohl im eigenen Atelier sowie auch für andere Modistinnen, unter anderem in Paris. Ich machte den Meisterbrief, habe Workshops in Zusammenarbeit mit Museen gegeben und arbeite bis heute frei für weltweite Bühnen, Film- und Fernsehproduktionen. Es folgten Entwicklungen von Kollektionen, auch für die Industrie, sowie Ausstellungen z. B. im Adlon.

Mein Geschäft Salon Hüte & Accessoires in der Mommsenstraße 69 in Berlin Charlottenburg eröffnete ich 1998. Das Herrengeschäft schräg gegenüber kam 2010 dazu.“

“Eine Materialvorliebe habe ich nicht. Ich freue mich nach jeder Saison auf das kommende Material, sei es Stroh oder Filz. Artfremde Materialien finde ich immer spannend.

Das Handwerk ist mir wichtig, das Design entsteht daraus. Je reifer ich werde, desto puristischer wird mein Stil. Der Hang zum nostalgischen, besonders zu den 20er Jahren, wird aber immer bleiben.

Ich arbeite mit zwei Gesellinnen zusammen, die schon seit mehr als 5 Jahren ‚Perlen‘ für mich sind!“

Auszeichnungen
2009 Landespreis gestaltendes Handwerk
2012 Zeughausmesse INGENIOUS CREATION
2015 Monika Thiemen-Preis „Frau in Verantwortung“